Barrel Racing - Rasantes im Westernsattel

Barrel Raceing ist ein schnelles Rennen um 3 Tonnen. Es ist dabei ein vorgeschriebener weg zu absolvieren, bei dem 3 Tonnen umrundet werden müssen. Die Tonnen dürfen dabei berührt, aber nicht umgeworfen werden, sonst gibt es Strafsekunden.

Bei dieser Disziplin zählen weder Schönheit oder Eleganz, sondern einfach nur die gerittene Geschwindigkeit, die an der Start/Ziellinie abgenommen wird.

Barrel Race Pferde sind hochblütige und meist nervöse Tiere, die aber ihr Handwerk genau verstehen und wissen, wie der Weg einzuschlagen ist.

Fotos:

Clarence Alford

- Fotolia.com

Über den Autor, Freia Schultz-Friese

Freia Schultz-Friese ist dem Pferdesport seit frühester Kindheit verschrieben, und bleibt bis heute den Pferden treu. Sie betreibt den Reit- und Fahrsport aktiv mit eigenen Pferden seit nunmehr über 25 Jahren. Viele Disziplinen hat sie seither ausprobiert. Ihre alten und neuen Erfahrungen bringt sie in den Artikeln des Pferdekuriers ein.

Partnerseiten: Die Westernreitlehre - Grundlagen für die pferdegerechte Ausbildung